Home 
Wir ├╝ber uns 
Garten 
Pelargonien 
Naturf├╝hrungen 
Tiere 
Wiesplackenfeste 
Links 
Kontakt 

 

 
[ Wächter ]   [ Jäger ]   [ Flieger Schwimmer Möhrentöter ]





Es war uns schon immer wichtig in und mit der Natur zu leben. Dazu gehören natürlich auch Tiere. Unsere Kinder sollten mit ihnen aufwachsen und Mitverantwortung für sie übernehmen.
So kamen nach und nach zu Katzen und Hunden noch Vögel, Meerschweinchen und Kaninchen hinzu. Die Kinder haben ihre Tiere immer selbst versorgt, auch als die Schulzeit längst zu Ende war. Der letzte Hase Charly starb 2001 im Alter von 11 Jahren.
Damit hätte das Thema 'Kleintiere' eigentlich erledigt sein sollen, aber wir hatten die Rechnung ohne Shadow gemacht, der den Hasen sehr vermisste.
So kam es, dass wir wieder Kaninchen bekamen. Nach Gaia, Lotta und Robin hüpfen nun Hannes und Fee im Freigehege auf der Hasenwiese herum.

Auch viele Findelkinder haben sich im Laufe der Jahre bei uns eingefunden. Solche wilden "Gäste auf Zeit" waren u. a. ein Haubentaucher, mehrere Haselmäuse und Gartenschläfer, ein Eichelhäher, mehrere Igel und etliche Singvögel. Im Sommer 2001 zogen wir ein Stockentenküken auf, und Shadow hatte alle Pfoten voll zu tun, ihm das Fliegen beizubringen. Als zwei Jahre später wieder ein kleines Entchen unsere Hilfe brauchte, hat Bandit mitgeholfen.  Im Sommer 2007 konnten wir nach erfolgreicher Aufzucht eine dritte Stockente in die Freiheit entlassen.

Shadow, Aischa, und Bandit hatten viele tierische Freunde. Manche Fellnasen verbrachten sogar schon ihre Ferien bei uns. Mona, Whisky und Magic haben ebenfalls einen großen Freundeskreis. Dazu gehören natürlich auch die Kumpels vom Hundeplatz, die öfter bei uns zu Gast sind. 


Copyright (c) 2005-2018 Familie Beicht. Alle Rechte vorbehalten.